Informationen über die Terminvergabe und die Corona-Schutzimpfung

    Ab dem 01. Februar 2021 werden Bürgerinnen und Bürger ab 80 Jahren im Impfzentrum am Flughafen Münster-Osnabrück geimpft. In dieser Woche erhalten alle, die bis Ende Januar das 80. Lebensjahr vollendet haben, ein Schreiben vom Kreis Steinfurt mit umfassenden Informationen zur Anmeldung, zum Ablauf des ersten Impftermins und zur notwendigen zweiten Impfung.

     

    In Horstmar leben über 400 Bürgerinnen und Bürger, die dieser Altersgruppe angehören.

     

    Die Fahrt zum Impftermin hat jeder selbst zu regeln, so wie bei anderen Arztterminen auch, die üblicherweise selbstständig organisiert werden.

     

    Es wäre sehr wünschenswert, dass Sie eine Person aus dem näheren Umfeld (z. B. Verwandtschaft oder Nachbarschaft) bei der Fahrt zum Impfzentrum begleitet, evtl. auch schon bei der Terminbuchung.

     

    Wer absolut keine Möglichkeit hat, zum Impfzentrum zu gelangen, weder durch Bekannte oder weil keine ärztliche Transportbescheinigung ausgestellt wird, kann sich unter der Rufnummer 02558/79-41 bei der Stadtverwaltung Horstmar zu den üblichen Dienstzeiten melden, wenn der Impftermin feststeht. Die Stadt Horstmar bietet in diesen Fällen Hilfestellung.

     

    Auch den Personen, die absolut keine Möglichkeit haben, schon bei der Terminvergabe die Hilfe von Verwandtschaft, Nachbarschaft oder Freunden in Anspruch zu nehmen, bietet die Stadt Horstmar unter der Tel.-Nr. 02558/79-41 Hilfestellung an.

     

    Ehrenamtliche Unterstützung erwünscht

     

    Für die Beförderung und Begleitung zum Impfzentrum am Flughafen Münster-Osnabrück sucht die Stadt Ehrenamtliche. Möchten Sie gerne helfen? Auch in diesem Fall kann die genannte Rufnummer 02558/79-41 gewählt werden. Bereits zu Beginn der Corona-Krise im vergangenen Jahr zeigte sich eine große Bereitschaft der Bevölkerung, Betroffenen zu helfen. Bitte melden Sie sich gerne bei der Stadt Horstmar, wenn Sie Interesse haben, hierbei tätig zu werden. Je nach Bedarf erfolgt dann der abgestimmte freiwillige Einsatz.


    Die Pressemitteilung zum download und ausdrucken finden Sie


    H I E R

     

    Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.