Stellenausschreibungen der Stadt Horstmar


                                                                                                                                                          


    Die Stadt Horstmar sucht zum 01.01.2021 eine/n

     

    Sachbearbeiter/in (m/w/d)

    für Aufgaben nach dem

    Asylbewerberleistungsgesetz

     

     

    im Fachbereich Ordnende und Soziale Dienste. Es handelt sich

    um eine unbefristete Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden

    in Entgeltgruppe 8 TVöD-VKA.

     

    In der Stadt Horstmar leben ca. 6.900 Einwohner/innen. In der Stadtverwaltung arbeiten 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir verstehen uns in jeder Hinsicht als Dienstleister für unsere Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen und arbeiten in selbstständigen Teamstrukturen. Unser Ziel ist es, die Attraktivität der Stadt und die Lebensqualität für unsere Bürgerinnen und Bürger ständig zu verbessern und den Standort Horstmar als Wirtschafts- und Lebensort zu stärken.

     

    Der Kreis der Leistungsberechtigten, für deren Betreuung Sie mit zuständig sind, umfasst Asylbewerber/innen und ausländische Flüchtlinge nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylblG) mit entsprechendem Aufenthaltsstatus.

     

    Ihre Aufgaben umfassen zurzeit unter anderem:

     

    ·         Mitwirkung bei einer sozialverträglichen Unterbringung in den vorhandenen Unterkünften

    ·         Leistungsgewährung nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylblG)

    ·         Beratung hinsichtlich persönlicher und finanzieller Hilfen

    ·         Leistung der Krankenhilfe

    ·         Beratung in Leistungs- und Aufenthaltsfragen sowie zu Möglichkeiten eines Zugangs zum Arbeitsmarkt

    ·         Beratung, Antragstellung und Organisation von freiwilligen Rückkehrern in das Herkunftsland

    ·         Zusammenarbeit mit der Ausländerbehörde bei Rückführungen

    ·         Aufgaben aus dem Sachgebiet der ordnenden Dienste

     

     

    Ihr Profil:

     

    ·         Sie haben eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten bzw. alternativ die Befähigung für den mittle-               ren allgemeinen Verwaltungsdienst, oder eine vergleichbare Ausbildung.

    ·         Idealerweise haben Sie aufgrund Ihrer bisherigen Tätigkeit gute Kenntnisse in den Aufgaben einer Sozialverwal-             tung bei einer Kommune und Erfahrungen mit Asylbewerberleistungs- und/oder Ausländerrecht.

    ·         Sie sind belastbar, arbeiten selbstständig und haben eine hohe Sozialkompetenz im ständigen Publikumsver-                 kehr, insbesondere auch mit Hilfesuchenden verschiedener Nationalitäten.

    ·         Ein sicheres Auftreten und ein gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen werden vorausgesetzt.

    ·         Sie arbeiten team- und kundenorientiert und verstehen sich als Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger der           Stadt.

    ·         Sie sind bereit, Vertretungen zu übernehmen und sich an Sonderprojekten innerhalb des Fachbereichs zu beteili-           gen.

     

     

     

    Die Stadt Horstmar ist um die berufliche Förderung von Frauen bemüht. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

     

    Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

     

    Sie sind an den beschriebenen Aufgaben interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 06. November 2020 an die Stadt Horstmar, Zentrale Dienste, Kirchplatz 1-3, 48612 Horstmar. Selbstverständlich ist auch die Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail an möglich.

     

    Für inhaltliche Fragen zur Stelle und zum Verfahren steht Ihnen Frau Andrea Dichtler, Personalsachbearbeiterin, unter der Telefonnummer 02558/79-18 oder per E-Mail zur Verfügung.

     

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

     

     




    Die Stadt Horstmar stellt

    zum 01. August 2021

    eine/n Auszubildende/n (m/w/d) für den Beruf einer/s

     

    Verwaltungsfachangestellten

        - Fachrichtung Kommunalverwaltung –

     

    ein.

     

    Die Ausbildung dauert drei Jahre. Der/Die Auszubildende wird in allen Fachbereichen der Stadtverwaltung praktisch ausgebildet und mit den verschiedenen Aufgaben der einzelnen Fachbereiche vertraut gemacht. Die in der praktischen Arbeit erworbenen Kenntnisse werden durch den Besuch der Berufsschule sowie durch dienstbegleitende Unterweisungen beim Studieninstitut Westfalen-Lippe in Münster ergänzt und vertieft.

     

    Einstellungsvoraussetzung für diesen Ausbildungsberuf ist die Fachoberschulreife oder entsprechend höhere Schulabschlüsse.

     

    Sie sind an der beschriebenen Ausbildung interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Kopien der letzten zwei Schulzeugnisse) bis zum 06. November 2020 an die Stadt Horstmar, Zentrale Dienste, Kirchplatz 1-3, 48612 Horstmar. Selbstverständlich ist auch die Übersendung der Bewerbungsunterlagen per E-Mail an möglich.

     

    Für Fragen steht Ihnen Frau Andrea Dichtler, Personalsachbearbeiterin, unter der Telefonnummer 02558/79-18 oder per E-Mail zur Verfügung.


    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

     

    Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.