Dienstjubiläum

    Mit vollem Herzen Standesbeamtin

    Andrea Dichtler ist seit 16 Jahren Standesbeamtin der Stadt Horstmar, aber schon viel länger in der Stadtverwaltung beschäftigt. Da sie am 01. August 1993 ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Horstmar begann, konnte sie nunmehr ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiern. Eigentlich wollte sie Köchin werden und hatte nach dem einjährigen Besuch der Berufsfachschule in Coesfeld eine entsprechende Ausbildung in einem müns­ter`schen Gastronomiebetrieb absolviert und danach noch anderthalb Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Den Wechsel in die Stadtverwaltung hat sie nie bereut. Während der Ausbildung hat sie alle Ämter kennengelernt. Nach dem erfolgrei­chen Abschluss ist sie bis heute im Fachbereich für Zentrale Dienste und Finan­zen für die Bereiche Personalwesen, Wahlen und Statistik zu­ständig. Die meis­ten Horstmarer kennen sie allerdings als Standesbeamtin, denn seit 16 Jahren schließt und beurkundet sie als Hauptstandesbeamtin Eheschließungen. „Jede Trauung ist für die Brautleute ein ganz besonderes Ereignis und mein Anspruch ist es, die Trauakte angemessen festlich und würdig zu gestalten. Auf keinen Fall empfinde ich das als Routineangelegenheit“, beschreibt Andrea Dichtler Ihre Berufsauffassung. Während einer Feierstunde im Beisein ihres Ehemannes und einiger Kollegen bedankte sich Bürgermeister Wenking bei der Jubi­larin und bestätigte, dass sie eine verlässliche und fachlich versierte Mitarbeite­rin der Stadtverwaltung sei, die ihre Aufgaben weit über Ihre Pflicht hinaus gut be­wältige und immer bereit sei, auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten für die Stadt Horstmar präsent zu sein.   



    (auf dem Bild von links nach rechts: BM Robert Wenking, Andrea Dichtler, Karl Dichtler,

    die Fachbereichsleiter Heinz Lölfing, Georg Becks und Ferdi Keuchel)